Otto Strauß| www.Flugdienst-Sauerland.de | Gyrocopterschule

Archiv für Februar, 2011

schöne aussichten

 


Sicherheitstraining

Die neue Saison steht vor der Tür, der Winter war lang und der Flieger ist teuer!  Also kein Risiko eingehen und sich mit ein paar Starts und Landungen wieder fit machen. Ob auf Deinem oder meinem Gerät. Denkt bitte immer daran: Jeder Unfall mit einem Gyrocopter schadet uns allen. Safty first.


Impressum

Verantwortlich als Betreiber dieser Seiten im Sinne § 6 TDG:

Flugdienst-Sauerland
Joseph-Schmidt-Weg 5
59759 Arnsberg

Telefon: 02932-202363
Fax: 02932-895746
Mobil: 0170-4839884

Email: flugdienst-sauerland@web.de

Flugplatz Meschede-Schüren EDKM, Flugplatz Soest- Bad-Sassendorf EDLZ
USt-Id Nr.: DE160854172     

Layout & Umsetzung:
chica-design.de | büro für gestaltung

Fotos: ©Thomas Ernst, ©Otto Strauß

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Der Gyrocopter

Es ist ein ungewöhnlicher Name für ein ungewöhnliches Fluggerät. Gyrocopter sind sogenannte Tragschrauber. Im Gegensatz zum Hubschrauber sitzt der Antriebsmotor nicht am Rotor sondern hinter der Kabine.
Der Gyrocopter ist wendig und liegt durch den stabilisierenden Kreiseleffekt des Rotors ausgesprochen ruhig in der Luft. Selbst bei Turbuluenzen reagiert der Gyrocopter nur unwesentlich. Er kann bei starkwindigen Wetterbedingungen geflogen werden – und ist praktisch ganzjährig einsetzbar.
Gyrocopter sind universell einsetzbare Fluggeräte, die die Vorteile eines normalen Tragflächenflugzeuges mit dem eines Hubschraubers kombinieren. Gyrocopter können bis auf 3000 Meter (10.000 Fuß) aufsteigen. Die Reisegeschwindigkeit des zweisitzigen Gyrocopters liegt bei 120 bis 180 km/h.